gesund & fit Österreich | 23.11.2015

Skifit wie die ÖSV Stars

_sterreich3
_sterreich4
_sterreich5

Skifit wie die ÖSV-Stars

Trend-Gerät: Das Trainingstool MFT Core Disc bringt Rumpf wie Armmuskulatur noch effektiver und schneller in Form - für verringerte Verletzungsgefahr sowie mehr Spaß und Power auf der Piste. Für alle!

Wintersportler, egal welcher Leistungsstufe, brauchen weitaus mehr als nur starke Beinmuskeln und Ausdauer. Der Trainingsfokus sollte - vor allem vor der Ski-, Snowboard-, Eislaufsaison - auch auf dem Rumpf liegen. Denn: "Unsere Hauptbewegungsmuskeln", erklärt Ewald Aigner, ehemaliger Sportler und Sportgeräte-Hersteller (MFT), "setzen am Rumpf an. Eine gut ausgebildete Rumpfstabilität unterstützt sowohl die allgemeine Leistungsfähigkeit als auch unsere Wirbelsäule. Zudem dient ein solides Muskelkorsett als Verletzungsprophylaxe". Um die Mitte, den Core, bestmöglich in Form zu bringen und so Höchstleistungen zu unterstützen, entwickelte Aigner für unsere Ski-Athleten die MFT Core Disc. Nach langen, erfolgreichen Tests mit den Sportlern soll das portable Fitnessstudio nun auch Hobbysportler noch besser rüsten.

Kleine Bewegung, große Wirkung

Die Disc ist ein kleines Gerät mit großem Effekt. Geheimnis: seine Instabilität. Bei den Liegestützvariationen auf der Disc muss der Körper permanent - ob Veränderungen durch Instabilität - Anpassungen vornehmen. "Aufgrund der gezielten Störung des Gleichgewichts durch die MFT Core Disc kommt es zu Mikrostimulationen aller an der Bewegungsausführung beteiligten Muskeln. Die Instabilität führt zur Aktivierung der Tiefenmuskulatur, die für eine korrekte Körperhaltung verantwortlich ist"., so Aigner. Ergebnis: nicht nur ein flacher Bauch und starke Arme, sondern auch ein starker Rücken und mehr Power für die Piste - für mehr Spaß und ein geringeres Verletzungsrisiko.